Passion und Vision

Vieles ist anders geworden – und doch so geheimnissvoll wie immer geblieben.

Orchideen gehören zu den artenreichsten Familien im Pflanzenreich. Ihre höchst entwickelten Formen haben ihren Ursprung in tropischen Regionen, dehnen sich aber nach Norden und Süden bis an die Eisregionen aus.

Seit jeher sind die Menschen vieler Kulturen von Farben und Formen der Orchideenblüten fasziniert. Die Orchidee als Metapher der Sprache steht für sinnliche Schönheiten, deren Auswüchse in erotischen und mystischen Betrachtung ihren Höhepunkt finden. Kein Wunder, dass Abenteurer, Entdecker und Botaniker die Pflanzen einer Art Schatzsuche gleichsetzten, um die sich viele Geschichten und Berichte ranken. Pflanzenliebhaber waren und sind bereit, für seltene Exemplare ein kleines VErmögen zu investieren. In unserer global ausgerichteten Welt finden Orchideen heute eine weite Verbreitung. Länder in Südostasien und in den USA haben die Orchidee als Zierpflanze populär gemacht. In Europa steht der Siegeszug bevor und Wiesbaden setzt dafür wichtige Akzente.

Hassinger kreiert den eigenen Stil:
Nie gesehene Formen und Farben –
das bringt den Markt zum Blühen.

Hassinger und Orchideen, das ist eine AbenteuerLeidenschaft, die man aus historischen Beschreibungen kennt. Die Brüder Hans und Roland werden in den achtziger Jahren von Orchideen–Fieber erfasst, die Suche nach neuen botanischen Arten führt sie in die entlegensten Winkel der Tropen. Gleichzeitig wächst der Plan, im heimischen Wiesbaden eine eigene Orchideenzüchtung zum wirtschaftlichen Faktor aufzubauen – ein kostspieliges wie zeitraubendes Unterfangen, vor allem wenn man auf der Bühne des Orchideenzaubers eine gestaltende Rolle spielen will. 20 Jahre später hat sich Hassingers innovative Handschrift auch international durchgesetzt. Handel und Konsumenten sind von der ausdrucksstarken Blütenzeichnung, die man so nicht kannte, überzeugt. Kreativität pur. Wuchsformen und Blattverhalten erschließen den Pflanzen breite Anwendungsgebiete und damit neue Zielgruppen. Die Orchidee macht in Europa den Schritt vom Spezialprodukt zum Publikumsliebling. Jede in den Markt kommende Hassinger Orchidee ist "State of the Art".

Innovationen sind mehr als ein Kribbeln im Kopf.

Wenn es um Orchideen geht, ist die Vorstellungskraft der Hassingers wie ein stetiges Feuerwerk neuer Ideen. Kein "rationaler Filter" könnte die Phantasie der Arbeit einengen. Natürlich zeigt die Materie manchmal Grenzen auf, doch der Raum für Experimente bleibt unendlich groß. Jeder getane Schritt eröffnet eine Vielzahl weiterer Wege. Damit die Dinge planvoll bleiben, darf der Bezug zur Realität nicht abhanden kommen. Innovationen werden erst dann als solche wahrgenommen, wenn sie der Markt akzeptiert. Deshalb arbeitet Hassinger permanent an der Idealrezeptur aus Zeitgewinn, Produktqualität und visueller Überraschung. Hier nutzt man das eigene Wissen und optimiert es durch die Netzwerke externer Ideenpools. Erfolge durch schnellere Verfügbarkeit, stabile Sorten und neuartige Wuchsformen zeigen, dass Hassinger zu den großen Impulsgebern im Orchideenmarkt aufgestiegen ist.

Das Kribbeln im Kopf geht weiter.

X